Impressum
login

Artikel zum Thema: aktuelle News



Geschrieben von Administrator am Mittwoch, 03. Mai 2006

Unsere zweite Herrenmannschaft kämpfte gegen eine Drangstedter erste Herrenmannschaft mit allen Mitteln und wurde wieder einmal nicht belohnt.

Zu Beginn der Partie nahm Drangstedt das Zepter in die Hand und kam immer wieder gefährlich bis zum eigenen 16´er, jedoch ein grandios aufspielender Libero Frank Cordes und glänzend parierender Torhüter Sven Kühnemund verhinderten einen frühen Rückstand. Nach 12 Minuten dann der Schock für das Heimteam. Nach einer vorangegangenen gelben Karte für den im linken Mittelfeld spielenden Jan-Olaf Bellmer erhielt dieser nach einem Foul die Ampelkarte. Diese Entscheidung des schwachen Schiedsrichters brachte das Spielgeschehen etwas durcheinander, Mathias Mülling musste aus der Spitze und ins Mittelfeld zurück. Als Tobias Fischer dann in der 20.igten Minute sich zu einer klaren Tätlichkeit verleiten ließ, war das gesamte taktische Konzept hinfällig. . Mit nur 9 Feldspielern war es nur eine Frage der Zeit, wann Drangstedt traf. In der 25.ten Minute ging Drangstedt mit 1:0 in Führung. Sievern versuchte nun mit einem Abwehrbollwerk schlimmeres zu verhindern und konnte nur selten gefährliche Konter einleiten. So wechselte das Team Dafer Maka für Mathias Mülling in der 30.igten Minute ein, um schnellere Konter einleiten zu können, zuvor traf Daniel Bola aus 30 m mit einem Freistoß zum überraschenden 1:1. Eine Unachtsamkeit kurz vor der Pause brachte Drangstedt wieder in Führung, 1:2 aus sieverner Sicht.

Nach der Pause gingen die Sieverner wild entschlossen auf den Platz, sich zu Hause nicht abschlachten zu lassen, auch wenn Drangstedt 2 Mann mehr auf dem Platz hatte. So war es dann erneut der stark aufspielende Dafer Maka, der Daniel Bola in Szene setze, dieser im 16´er gefoult wurde und Frank Cordes souverän zum 2:2 per Elfmeter traf. Nun kam erneut Drangstedt mit immer wieder wütenden Angriffen vor das sieverner Tor, ein Fehler von dem völlig erschöpften Kapitän Claas Thoms nutze Drangstedt erneut zur Führung. Für Claas Thoms kam Holger Zerbst ins Spiel, für Bruno Ferreira Paulo Gomes. Beide Spieler hatten alles aus sich herausgeholt und bis zum Umfallen gekämpft, die beiden frischen Spieler passten sich nahtlos ein und unterstützen das Team mit tollen Leistungen.

Das Ende der Partie hatte es sich in sich, nach einer Superflanke von Miguel Seixeiro traf Dafer Maka per Kopf zum 3:3 !!! Sievern stand Kopf, was für ein Spiel mit nur 9 Feldspielern, jedoch war Drangstedt nur 3 Minuten eiskalt, nach einer Ecke trafen sie zum 3:4 für Drangstedt. Nach der Partie waren die Spieler völlig erschöpft und sehr niedergeschlagen, denn der Kampf, Einsatz und die Bereitschaft hätten zumindest einen Punkt verdient.

So traten sie an:

Tor: Sven Kühnemund

Abwehr: Frank Cordes, Claas Thoms, Malte Madena, Samir Maka

Mittelfeld: Miguel Seixeiro, Bruno Fereirra, Daniel Bola, Jan-Olaf Bellmer

Angriff: Tobias Fischer, Mathias Mülling

Dafer Maka (30.te) für Mathias Mülling, Holger Zerbst (60.te) für Claas Thoms, Paulo Gomes (65.te) für Bruno Fereirra

Geschrieben von Administrator am Mittwoch, 03. Mai 2006

Nach dem Auswärtssieg in Debstedt traf das Ü-40 Team auf den Tabellen 3. aus Wehdel.

Bis zur Halbzeit waren die Wehdeler überlegen, führten mit 2:0 und ließen keine einzige Tormöglichkeit durch uns zu.

Nach dem Wiederanpfiff gelang Michael Firlus mit einem schönen Volleyschuss ins lange Eck der Anschlusstreffer zum 1:2. Die Wehdeler waren lauffreudiger und immer Anspielbereit und erhöhten dann sogar auf 5:1. An allen Toren war Hanke Eggers im Tor machtlos. Nur durch ein Eigentor der Wehdeler kamen wir noch zum Endstand von 2:5. Der Sieg der Wehdeler war hoch verdient.

Es spielten im Tor: Hanke Eggers, Abwehr: Detlef Jach, Werner Pape, Frank Cordes, Hans F. Hons, Mittelfeld und Angriff: Dieter Sill, Axel Grunwald, Michael Firlus und der Berichterstatter

Geschrieben von Administrator am Dienstag, 02. Mai 2006

Zur Bahneröffnung in Wehdel starteten Volker Engelmann und Christian Rodekuhr.

Volker lief die 1.000 m in nur 3:14 min.. Zwei Konkurenten, aus Bremen-Nord und vom OSC Brhv., waren dem hohen Tempo nicht gewachsen und Volker lief vom Start bis ins Ziel alleine vorne und siegte.

Nach dem Startschuss für den Lauf von Christian über 1.500 m regnete es in Strömen. Vorne lief und siegte überlegen Ralf Salih (TV Langen). Christian konnte sich lange hinter Till Gusky vom OSC Brhv. halten. Nach einer schnellen ersten Runde in nur 1:10 min. wurde Christian jedoch langsamer, kämpfte sich aber in guten 5:06 min. ins Ziel. Damit belegte er den 6. Platz von 7. Startern insg. und errang den 3. Platz in der Altersklasse männl. Jugend B.

Geschrieben von Administrator am Dienstag, 02. Mai 2006

Mit nur 6 Spielern (ohne Ein- und Auswechselspieler) trat das Ü-40 Team des TSV Sievern in Debstedt an und hatte wenig Hoffnung auf einen Punktgewinn. Reiner Themann organisierte als Libero jedoch eine gute Abwehrleistung mit Detlef Jach und Werner Pape. Zudem war im Tor Hans-F. Hons ein großer Rückhalt und hielt scharfe Schüsse der Debstedter. Je länger das Spiel dauerte, um so ausgeglichener wurde es. Auch wurden auf Sieverner Seite immer mehr Chancen herausgespielt. Mit dem 0 : 0 zur Pause waren wir zufrieden und hätten bei einigen Möglichkeiten durch Dieter Sill selbst in Führung gehen können.

In der 2. Hälfte erzielte Dieter Sill nach einer Vorlage von mir das überraschende 1:0 für uns. Mit einem schönen Schuss ins lange Eck kam Debstedt zum Ausgleich und es drohte die erwartete Niederlage. Aber nach zwei weiteren Toren durch Dieter Sill, nach Kontern, war Dieter ein Hattrick gelungen und uns ein Sieg geglückt.

Es spielten: Hans F. Hons (Tor), Abwehr: Reiner Themann, Detlef Jach, Werner Pape,  Mittelfeld und Sturm: Dieter Sill und der Berichterstatter;

 

 

 

 

Geschrieben von Administrator am Montag, 01. Mai 2006

Ja, wir sind gestartet und eine kleine Mannschaft hat um den Ball gekaempft. Nicht schlecht, was da so gezeigt wurde. Es ist gar nicht so einfach, den Korb in ueber 3 m Hoehe zu treffen, aber das hat schon ganz gut geklappt.

Wer auch Lust hat, sollte sich am 13. Mai um 16.00 in der Sporthalle einfinden.

 

Geschrieben von Administrator am Donnerstag, 27. April 2006

3 Läufer unserer "kleinen Laufgruppe" starteten in Wanna bei dem Osterlauf.

Marcel Rodekuhr (Schüler C/11 Jahre) hatte 850 m zu laufen und konnte den 8. Platz von 18. Teilnehmern in seiner Alterklasse in guten 3:20 min. erreichen. Vorne liefen die starken Läufer aus Wehdel und Sellstedt.

Sein Bruder, Christian Rodekuhr, startete in einem kleinen Starterfeld über die 2.600 m. Um den Gesamtsieg in diesem Lauf kämpfte er gegen einen Läufer aus Sahlenburg. Sehenswert war dabei der Zieleinlauf auf den letzten 150 m. Beide sprinteten um den Sieg wobei Christain am Ende die Nase vorne hatte und mit einer Sekunde unterschied in 10:29 min. gewann.

Unser "Oldie", Manfed Sieber (Altersklasse M 55) lief die Strecke über 8.000 m und konnte in 37:02 min. alle älteren Läufer hinter sich lassen und den 2. Platz in der Alterklasse 50-59 erringen. Nur Joseph Fischer aus Sellstedt war schneller. 

Geschrieben von Administrator am Mittwoch, 26. April 2006

Leider sind die Nachrichten, die wir für diese Woche erwartet haben nicht positiv ausgefallen. mehr...
Geschrieben von Raimund Fohs am Montag, 24. April 2006

Obwohl Trainer Frank Cordes bei der Ansprache in der Kabine alles versucht hat, damit die Mannschaft ängstlich auf den Platz geht, indem er uns nochmal eindringlich die 4:5 Auswärtsklatsche vor Augen hielt, haben wir gewohnt druckvoll das Spiel gestaltet. mehr...

449 Artikel (57 Seiten, 8 Artikel pro Seite)

» Substance: pragmaMx » Style: Ahren Ahimsa