Impressum
login

Artikel zur Kategorie: Gymnastik/Leichtath.


Geschrieben von Administrator am Montag, 25. August 2008

Zum 2. Benefizlauf nach Debstedt am Krankenhaus hatte die Firma Koenen alle Laufsportler eingeladen. Es gab auf einem Rundkurs von 5 Kilometern KM die verschiedenen Strecken über 5, 10 oder 15 KM zu bewältigen. Volker Engelmann vom TSV Sievern wies eine gute Tagesform auf und konnte im Spitzenfeld der Teilnehmer mithalten. Auf den letzten Kilometer lief er an dem Führenden über 5 Kilometer, Meik Hetmann, Nordwind Runners, (Endzeit 18:53 min. ) heran. Dann konnte Volker auf der Zielgeraden überholen und im Schlussspurt Platz 1 in einer sehr guten Zeit von 18:46 Min. erringen. Damit blieb Volker mehr als 1 Minute unter seiner Siegeszeit vom letzten Jahr (19:51 min.). Weitere 37 Läufern über diese Strecke waren am Start. Thomas Meier lief 2 Runden (10 KM-Strecke) in guten 49:09 Min. und erreichte Platz 21. von insg. 46. Teilnehmern über diese Strecke. Mit insgesamt 134 Teilnehmern im Ziel war diese Veranstaltung sehr gut besucht. 

Geschrieben von Administrator am Mittwoch, 23. Januar 2008

Die Sportabzeichen für das Jahr 2007 und die dazugehörigen Urkunden werden von Rita Groth am Dienstag, den 05. Februar 2008 den Teilnehmern ausgehändigt. Insgesamt schafften 38 Teilnehmer (wie im Vorjahr) die einzelnen Diziplinen (Schwimmen, Hoch- oder Weitsprung, Sprintlauf, Wurf- oder Kugelstoßen sowie Ausdauerlauf- oder Ausdauerschwimmen). 17 Jugendliche und 21 Erwachsene waren 2007 erfolgreich.

Das begehrte Familiensportabzeichen geht an Familie Rodekuhr (Marcel, Sascha u. Christian), an Familie Haesche (Andrea, Stefan, Thomas u. Horst) sowie an Familie Herold (Elena, Christian, Angela u. Heiko).

Im einzelnen, 17 Jugendliche:  Lisa Desch, Julia Eicken, Saskia Senk und Clemens Groth (alle Bronze), Andrea Haesche, Elena Herold und Florian Eschbach (alle Gold), Olaf Brunkhorst, Saskia Rüther, Maik Schäfer und Hauke Engelmann (alle Gold, 4. Wiederholung wh.), Sören Engelmann, Marcel Rodekuhr, Stephan Haesche, Christian Herold (alle 5. wh.), Sascha Rodekuhr (6. wh.) und Volker Engelmann (Gold 7. wh.).

21 Erwachsene: Ute Desch, Angela Herold, Michael Galinski, Thomas Haesche, Christian Rodekuhr und Thomas Kalmbach (alle Bronze) Horst Haesche und Heiko Herold (beide Bronze 2. wh.), Anja und Ralf Kreiensiek, (4. wh., Silber) sowie Goldabzeichen für Hubert Schulz, 7. wh., Reinhard Härtel, 8. wh., Dagmar Haesche, 9. wh., Elke Schulz, 10. wh., Christoph Ebmeier. 11. wh., Christian Mangels 12. wh., Kurt Engelmann, 15 wh., Edelgard Meyer, 19. wh., Herbert Bauer, 22. wh., Rita Groth, 29. wh. und Klaus Meyer bereits die 30. Verleihung!

Geschrieben von Administrator am Montag, 03. September 2007

Nachdem Volker im Juni bereits in Nordholz den 5 Kilometer-Lauf gewinnen konnte, gelang ihm auch gestern ein Erfolg über die 5 KM-Strecke bei dem 1. Koenen Benefizlauf in Debstedt. In einer Zeit von 19:51 Min. blieb Volker dabei 5 sec. vor dem Mitfavoriten Frank Nischler und weiteren 40 Läufern über diese Strecke siegreich. Erst im Schlußspurt konnte Volker den 2. ,Frank Nischler, dabei niederringen. Sören Engelmann und Marcel Rodekuhr liefen auch die 5 KM-Strecke. In 25:47 bzw. 25:48 Min. erreichten Sören (11.) und Marcel (12.) auch noch vordere Platzierungen. Nur Corvin Schmidt aus Langen war in der Altersklasse Schüler B mit 21:45 Min. schneller.
Geschrieben von Administrator am Montag, 04. Juni 2007

Drei Sportler aus Sievern haben an dem 5 Km-Lauf des 21. Wremer Deichlaufes teilgenommen. Die schnellste Zeit erzielte dabei Volker Engelmann mit 19:33 min. Damit erreichte er insgesamt Rang 4 von 62. Startern. Um nur vier Sekunden verpasste Volker einen Podestplatz. Der Sieger, Holger Brunkhorst, benötigte 18:18 min.. Außerdem war Harald Hansen in der Altersklasse M 65-69 am Start. Mit nur 23:56 min. konnte Harald den 2. in der AK 65-69 um fast 2 min. hinter sich lassen und gewann die AK deutlich. Insgesamt wurde Harald mit dieser Leistung 26.. Zurück zum Laufsport hat auch Malte Schulz gefunden. Mit einer Zeit von 23:59 min. ereichte er, knapp hinter Harald, den 2. Platz in seiner AK 20-29 und Platz 27. insgesamt.

Auf die anspruchsvolle 15,8 KM-Strecke wagte sich Thomas Meier. In 1:18,07 Std. ereichte Thomas das Ziel als 7. von 14. in der AK 40-44. Damit erreichte Thomas Platz 38. von insgesamt 103. Läufern über diese "lange" Strecke. Auch unser ehemaliger Fußballfachwart, Mathias Mülling, kämpfte mit dem schwülen Wetter auf der Strecke. In 1:24,04 Std. ereichte Mathias Platz 13. von 18. in der AK 35-39 und den 57. Platz im Gesamtklassement. Mathias wurde darüberhinaus zu dem "Gesundheitsläufer" gekürt. Die Auszeichnung erhält der-/bzw. diejenige, die das "Durchschnittstempo" (Gesamtzeit aller Teilnehmer : Anzahl der Teilnehmer) erreichen. Zum Vergleich: "schnellster" Läufer wurde Markus Fabian in 1:01,21 Std.. und der "Langsamste" Läufer war in 1:44,12 Std. im Ziel.

Näheres, kann auch in der Nordsee-Zeitung von heute nachgelesen werden.

Geschrieben von Administrator am Dienstag, 15. Mai 2007

Bei einer guten Wetterlage fanden am Samstag die Kreisbestenkämpfe in Langen statt. Sechs Jungen vom TSV Sievern traten zu einem Dreikampf ( Sprintlauf, Weitsprung und Ballwurf) an.

Maik Schäfer sprintete 9,57 sec (50 m), sprang 3,30 m weit und warf den 80 gramm schweren Ball 23,5 m weit. Mit 697 Punkten erreichte Maik den 8. Platz. Florian Eschbach sprintete 9,31 sec (50 m), sprang 3,09 m weit und warf den Ball 29 m weit. Damit erreichte er 741 Punkten und wurde 6. von 10. Teilnehmern des Jahrganges 1997. Hauke Engelmann schaffte 766 Punkte und wurde damit 8. von 10. Schülern des Jahrganges 1996. Dabei erzielte er im 50 m-Lauf in 8,80 sec. und im Ballwurf mit 29,5 m neue persönliche Bestleistungen. 

Lars + Nils Tangemann sowie Marcel Rodekuhr starteten als Schüler B. Lars und Nils waren sehr gut in den einzelnen Diziplinen. Am Ende wurde Lars (11,85 sec./75 m, 3,56 m weit + 41 M Ball) sogar Jahrgangsbester. Gefolgt von Nils Tangemann als 2. (11,76 sec./75 m, 3,62 m weitsp. + 37,5 m Ball). Marcel wurde insgesamt 4. (13,45 sec./75 m, 3,25 m Weitsp. + 26 m Ball).

Anschließend traten alle drei in der 3 x 1.000 m - Staffel an. Ohne in dieser Zusammensetzung je vorher trainiert zu haben. Zusammen erzielten Sie eine gute Zeit von nur ca. 12:30 min. für die 3.000 m Strecke.  Damit kam die TSV-Staffel als erste Staffel der Schüler B ins Ziel. Alle waren danach geschafft, aber sehr zufrieden. 

Geschrieben von Administrator am Mittwoch, 07. Februar 2007

Die Sportabzeichen für das Jahr 2006 und die dazugehörigen Urkunden wurden von Rita Groth am Dienstag den Teilnehmern ausgehändigt. Insgesamt schafften 38 Teilnehmer (im Vorjahr: 49) die einzelnen Diziplinen (Schwimmen, Hoch- oder Weitsprung, Sprintlauf, Wurf- oder Kugelstoßen sowie Ausdauerlauf- oder Ausdauerschwimmen). 13 Schüler, 10 Jugendliche und 15 Erwachsene waren 2006 erfolgreich.

Das begehrte Familiensportabzeichen ging an Familie Rodekuhr (Marcel, Sascha u. Christian), an Familie Haesche (Andrea, Stefan, Thomas u. Horst) sowie erstmals an Familie Herold (Elena, Christian u. Heiko).

Im einzelnen, 13 Schüler: Janine Harms, Michelle Kanne (beide Bronze), Andrea Haesche, Elena Herold, Denise Fohs, Florian Eschbach (alle Silber), Olaf Brunkhorst, Saskia Rüther, Maik Schäfer, Hauke Engelmann, Sören Engelmann, 4. Wiederholung (wh.), Marcel Rodekuhr, 4. wh. und Marina Wettwer 6. wh. ! (alle Gold).

10 Jugendliche: Valeria Adrian (Bronze), Talika Tienken, Volker Engelmann, Christian Herold und Sören Rüther (alle Silber), Jana Wettwer, Stephan Haesche, Sascha Rodekuhr, Thomas Haesche, 4. wh. und Christian Rodekuhr, 4. wh. (alle Gold).

15 Erwachsene: Horst Haesche, Heiko Herold (beide Bronze), Anja und Ralf Kreiensiek, 3. wh. (beide Silber) sowie Goldabzeichen für Hubert Schulz, 6. wh., Reinhard Härtel, 7. wh., Dagmar Haesche, 8. wh., Elke Schulz, 9. wh., Christoph Ebmeier. 10. wh., Kurt Engelmann, 14 wh., Elsbeth Köntopp, 16. wh., Edelgard Meyer, 18. wh., Herbert Bauer, 21. wh., Rita Groth, 28. wh. und Klaus Meyer bereits die 29. Wiederholung.

Für alle Teilnehmer hatte Heiko Herold, wie schon für das Sportabzeichen 2005, jeweils 1 T-Shirt unentgeldlich vorbereitet. Neben der Urkunde wurde so, noch jeder mit einem T-Shirt belohnt. Fazit: Viele zufriedene Kinder und Erwachsene, d. h. der Sportler - ein Gewinner.

Geschrieben von Administrator am Dienstag, 06. Februar 2007

Im Wasserwerkswald von Leherheide veranstaltete der SFL den 28. Waldlauf. Insgesamt nahmen nur ca. 80 Läufer an der Veranstaltung teil. Aus unserem Verein waren 7 Läufer am Start. Die drei verschiedenen Strecken wurden auf einem Rundkurs von einer Länge von 1.200 m ausgetragen.     Für die Schüler B war nur eine Runde über 1.200 m zu laufen. Marcel Rodekuhr und Sören Engelmann kämpften gegen überwiegend Langener Läufer an. Im "Vereinsduell" konnte sich erstmals Sören gegen Marcel durchsetzen. Mit einer Zeit von 4:58 ereichte Sören den 3. Platz insgesamt und Platz 1. in seiner Altersklasse. Marcel benötigte, durch eine Erkältung geschwächt, 5:19 min. und wurde 6..    Volker Engelmann absolvierte drei Runden (3.600 m) und benötigte 14:12 min. Damit erreichte er Platz 5. von 13. Läufern. Im letzten Jahr schaffte er diese Strecke in nur 13:17 min.. Mit dieser Zeit hätte Volker sich in diesem Jahr ganz vorne platziert.    Für die Senioren gab es die 7.200 m-Strecke (6 Runden) zu laufen. Manfred Sieber rannte nach 33:06 min ins Ziel. Das bedeutete Platz 13. von 40 Läufern. Thomas Meier folgte in 34:19 min. (16. insg. + Patz 5 AK) und Matthias Mülling lief nach 34:37 min. (Platz 19. insg. + Platz 3 AK) ins Ziel. Ich selbst wurde 6. in einer Zeit von 30:57 min.

Geschrieben von Administrator am Montag, 06. November 2006

Der TUS Alfstedt, bei Bremervörde, veranstaltete den 31. Herbstlauf. Insgesamt nahmen ca. 200 Läufer an der Veranstaltung teil. Aus unserem Verein waren 5 Läufer am Start. Die Strecken führten vom Sportplatz (Start und Ziel) in den nahegelegenen Wald und weiter über Feldwege zurück ins Ziel. Die Baumwurzeln im Wald wurden mit Kreide für alle Läufer erkennbar gemacht. 

Das beste Ergebnis erzielte Volker Engelmann. Volker gewann den Lauf über 2.650 m in nur 10:27 min. vor 8 anderen Läufern u. a. vom LAV Zeven. Mit dieser Zeit war er sogar schneller als im letztem Jahr und hatte am Ende 20 sec. Vorsprung vor den Nächstplatzierten. Nach ca. 200 m übernahm Volker die Führung in diesem Rennen und verteidigte diese bis ins Ziel.  Für die Schüler C war ein Kurs über  1.500 m zu laufen. Marcel Rodekuhr und Sören Engelmann kämpften gegen starke Läufer vom TUS Alfstedt und Zeven an. Im "Vereinsduell" hatte schließlich Marcel mit einer Sekunde vor Sören die Nase in 7:00 min. vorn. Platz 11. und 12. von 17. Teilnehmern konnten die beiden Nachwuchsläufer damit erreichen. Abgeschlagen als 16. lief Hauke Engelmann mit einer Zeit von 8:17 min. ins Ziel. Immerhin nicht als "Letzter".  In mäßigen 18:22 min schaffte ich selbst die Strecke über 4.700 m und wurde damit 7. Insgesamt (von18.) und zweiter (von 4.) in meiner Altersklasse.


24 Artikel (3 Seiten, 8 Artikel pro Seite)

» Substance: pragmaMx » Style: Ahren Ahimsa