Impressum
login

Artikel zur Kategorie: Fussball


Geschrieben von Raimund Fohs am Donnerstag, 24. August 2006

Gegen die TSG Wörpedorf konnten wir gestern in Grasberg einen 5:1 Erfolg verbuchen und sind eine Runde weiter im Kampf um den Niedersachsen-Pokal.
mehr...
Geschrieben von Raimund Fohs am Montag, 12. Juni 2006

Nicht nur das Wetter, sondern auch aus sportlicher Sicht war am Samstag alles in Butter. Zu Gast beim MTV Langlingen konnte unsere Altherren-Truppe den Einzug ins Halbfinale der Bezirksmeisterschaft feiern. Am 17. Juni geht’s nun weiter.
mehr...
Geschrieben von Raimund Fohs am Freitag, 02. Juni 2006

Am Samstag, dem 10. Juni 2006 spielen die Altherren in der nächsten Runde um die Bezirksmeisterschaft gegen den MTV Langlingen aus dem Kreis Celle. Die Mannschaft fährt geschlossen mit einem Reisebus dorthin. Das Spiel beginnt um 16:00 Uhr. Zurück geht es dann ca. gegen 19:00 Uhr (wieder in Sievern ca. 22:00 Uhr). Treffpunkt ist der Sieverner Sportplatz um 11:45 Uhr, Abfahrt ist pünktlich um 12:00 Uhr. Wer möchte, kann sich noch einen Platz reservieren. Mit einem Beitrag von 10,- Euro seid ihr dabei. Ermäßigungen sind natürlich möglich. Reservieren bitte bei Raimund Fohs unter (04743) 27240 oder im Büro unter (0471) 958888-18 oder per Mail an rfohs@campaneros.de. Rechtzeitiges Anmelden sichert die besten Plätze. Die Stimmung ist bestimmt super!
Geschrieben von Raimund Fohs am Donnerstag, 01. Juni 2006

Auf neutralem Boden in Drangstedt standen sich die beiden Staffelmeister aus dem Nord- und Südkreis der Altherren des Kreises Cuxhaven gegenüber. Der TSV Sievern und RW Köhlen, die beide mit einem großen Fanclub angereist sind und über einen großen und ausgeruhten Kader verfügten, starteten engagiert und motiviert. mehr...
Geschrieben von Administrator am Dienstag, 23. Mai 2006

Nach den Siegen in Debstedt (3:1) und Schiffdorf (4:2) folgte jetzt der dritte Auswärtserfolg in Folge mit 5:2 (4:1) in Mulsum gegen die SG Land Wursten II.

Aus einer stabilen Abwehr um Torhüter Hanke Eggers und H. F. Hons hatten wir das Spiel zu Beginn jederzeit im Griff. Schnell wurde Axel Grunwald zweimal gut angespielt und traf jeweils mit harten und flachen Schüssen ins Tor. Danach spielte Detlef Jach einen schönen diagonalen Pass auf Dieter Sill - 3:0. Dieter machte es nach, spielte eine Schöne Vorlage und ich konnte zum 4:0 einschießen. Nachdem gut 25 min. gespielt waren kam die SG L.-W. jetzt besser gegen uns zurecht und das Spiel wurde ausgeglichener. Bis zur Halbzeitpause verkürzte der Gegner auf nur noch 1:4.  Nach der Pause gab es auf beiden Seiten noch viele Tormöglichkeiten. Nach einer Vorlage von mir auf Axel erzielte dieser sein drittes Tor an diesem Tage zum 5:1. Die Wremer konnten nur noch einen Treffer erzielen. Endstand 5:2 für uns!

Es spielten: Hanke Eggers (Tor), Hans F. Hons, Detlef Jach, Reiner Themann, Rudi Faust, Dieter Sill, Axel Grunwald und der Berichterstatter.

Geschrieben von Administrator am Montag, 22. Mai 2006

Nach einer weiteren hohen Niederlage mit 0:8 in Wanna in der vergangenen Woche, konnte die Sieverner C-Jugend nun ihren             1. Punktgewinn feiern. Im JSG-Duell gegen die eigene C-Jugend mit überwiegend Neuenwalder Spielern ereichten die Sieverner nun ein 3:3 (Halbzeit 2:2).

Nachdem Trainer Axel Grunwald seinen Spielern seinen Unmut über die Leistung in Wanna klar gemacht hatte, trat eine motivierte Mannschaft auf das Spielfeld. Schon nach kurzer Zeit führten die Sieverner nach zwei Toren von Christoph Lorenzen mit 2:0 Toren. Vor der Halbzeit konnten die Neuenwalder jedoch noch zum 2:2 ausgleichen. Nach einem Fangfehler von Torhüter Lennart Hoffmann gingen die Neuenwalder mit 3:2 in Führung. Jetzt drohte eine weitere Niederlage, zumal auch die Kräfte nachließen. Nach der Einwechselung von Jasper Siemann konnte dieser mit einem strammen Rechtsschuss von der rechten Seite das 3:3 erzeilen. Das bedeutete den ersten Punktgewinn in der laufenden Saison und die Freude der Spieler war nach dem Spiel groß. 

Es spielten: Lennart Hoffmann (Tor), Hagen Cordes, Nils Stellmacher, Robin und Christoph Lorenzen, Mike und Calvin Grunwald, Axel Sikorski, Felix Graap, Jasper Siemann, Hendrik Feldmann, Volker Engelmann und Sören Rüther. 

Geschrieben von Administrator am Montag, 15. Mai 2006

Mit nur 10 Spielern war die C-II-Jugend der JSG Spielgemeinschaft in Cadenberge angetreten. So konnte man wenig gegen die Spielgemeinschaft Am Dobrock ausrichten. Zur Pause führten die Wingster Spieler bereits mit 2:0 Toren. Danach nahm Trainer Axel Grunwald einige Änderungen vor. Felix Graap spielt nun einen fehlerlosen linken Verteidiger und Calvin Grunwald wurde als einzige Sturmspitze aufgeboten. Der Gegner war jetzt nur noch nach Standartsituationen gefährlich. Nach drei Eckbällen fielen so noch weitere Gegentreffer. Ein Eckball wurde sogar direkt verwandelt. Die Sieverner Spieler kämpften weiter um den Anschluss und konnten zumindest durch einen schönen Rechtsschuss von Sören Rüther den "Ehrentreffer" zum 1:5 erzielen.

Es spielten: Lennart Hoffmann (Tor), Sören Rüther, Mike und Calvin Grunwald, Christoph und Robin Lorenzen, Felix Graap, Jasper Siemann, Hendrik Feldmann und Axel Sikorski;

Geschrieben von Administrator am Montag, 15. Mai 2006

Mit 3:1 besiegt die Zweite die zweite Garnitur aus Köhlen. Die zweite Herrenmannschaft konnte vor heimischen Publikum endlich wieder siegen, dank zweier sehenswerter Treffer von Jan-Olaf Bellmer waren die Kraftverhältnisse schnell geklärt. Sievern begann druckvoll, agierte im Mittelfeld schnell, und setze die beiden Stürmer immer wieder Szene. Die Abwehr hatte dank eines souveränen Liberos Frank Cordes fast nie Probleme, und so kam es dann in der 21 Minute zu einem Distanzschuss aus 35m, den der im linken Mittelfeld spielende "Fidi" unhaltbar in den rechten Winkel schoss. Nach nur weiteren 10 Minuten wurde er wieder in Szene gesetzt, Samir Maka spielte einen Traumpass und Jan-Olaf nahm den Ball brasilianisch mit und traf zum 2:0. Nun spielte nur noch Sievern, nach einem der weiten Abschläge von Frank Cordes konnte sich Michael Hübner geschickt durchsetzen und traf zum 3:0 Pausenstand. In der zweiten Hälfte fehlte dann etwas der Schwung, da Jan-Olaf sein Siegerbier geniessen wollte, und seine temporeichen Vorstösse fehlten. Für ihn kam Markus Melzer, der nach lange Verletzung endlich wieder zum Einsatz kam. Durch Markus gab es unzählige Superflanken von links, die leider nie einen erfolgreichen Abschluss fanden. Im Mittelfeld wurde dann Andre Rinke für Daniel Bola gebracht, der sich durch sein starkes Zweikampfverhalten nah am Platzverweis befand. Köhlen hatte noch eine Chance durch einen Freistoss von halblinker Position, jedoch klärte Sascha wie immer hervorragend. Nur als Samir in 80.ten etwas ungeschickt im eigenen 16er agierte, kam Köhlen durch einen Foulelfmeter zum 3:1. Für Claas Thoms kam in 80.ten noch Marek Zcorecki, der Captain hatte wieder einmal bis zum letzten gekämpft. Stark waren auch Bruno und Miguel, die im Mittelfeld immer wieder den Turbo anschalteten, und somit sehenswerte Kombinationen einleiteten. Der nächste Gegner heisst Bokel II, mit dieser Leistung kann auch dort gewonnen werden, sofern alle Mann an Bord sind.

169 Artikel (22 Seiten, 8 Artikel pro Seite)

» Substance: pragmaMx » Style: Ahren Ahimsa