Impressum
login

Die Katze hält den Kasten sauber!
Geschrieben von Raimund Fohs am Dienstag, 21. November 2006

Obwohl das bei diesem Spiel auch keine große Kunst war. Letztlich hätten wir auch ohne Torwart spielen können. Nicht ein einziger Ball (!) kam auf das Tor der Sieverner. Durchgefroren aber zufrieden mit dem 4:0 Heimsieg trollte sich die Katze unter die heiße Dusche.

Personell geschwächt traten die Sieverner Altherren auf eigenem Platz gegen TURA Hechthausen an. Lediglich Spielertrainer Frank Cordes stand draußen an der Außenlinie bereit, um eventuell eingewechselt zu werden. Alle schauten auf Oeses Knöchel, der einmal mehr nur mit ’ner Rolle Tape zusammengehalten wurde. Zum Glück hielt der Flunken bis zur 60en Minute.

Die Tore fielen so: Ricky stocherte nach Flanke von Oestmann den Ball irgendwie über die Linie zum 1:0; Nach Dribbling im Strafraum kann Oese den Ball überlegt (waren seine Worte) am Towart vorbei zum 2:0 ins Netz spielen, Das 3:0 fällt durch einen schönen Kopfball von Oese nach Flanke von links; Den Schlusspunkt markierte Mlynska nach einem sehenswerten Konter eingeleitet duch Marco Raschen, der mit Vollgas seinen Gegenspieler einfach hinter sich lässt und am Strafraum quer auf Mlynska ablegt.

Es hätten noch wesentlich mehr Tore fallen müssen. Zweimal rettete das Aluminium bei Schuss von Heiko Herold und bei Kopfball von Frank Windus.

Es spielten: Raimund »Die Katze« Fohs, Thomas Barkowski, Mirko Lessmann, Ralf Weber, Michael Marold, Marco Raschen, Heiko Herold, Jörg Mlynska, Ricky Niemann, Frank Windus, Thorsten Oestmann und Frank Cordes

Die Katze hält den Kasten sauber!

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


» Substance: pragmaMx » Style: Ahren Ahimsa