Impressum
login

5:1 Heimsieg gegen Bederkesa
Geschrieben von Administrator am Dienstag, 31. Oktober 2006

Das Ü-40 Team aus Bederkesa hatte nur 7 Spieler zur Verfügung und begann trotzdem überraschend stark. Zunächst musste Hanke Eggers mit einer "tollen" Fußabwehr das 0:1 verhindern. Danach trafen die "Beerster" nur den Pfosten. Glücklicherweise gelang Heiko Herold das 1:0 für uns. Danach blieben auf beiden Seiten weitere Tore aus, da beide Torhüter sehr gute Paraden zeigten. In der zweiten Hälfte wurde unser Spiel immer überlegener, da dem Gegner langsam die Kondition ausging. Nach einem groben Foul an Thomas Meier vor der Strafraumgrenze führte Jörg Mlynska den Freitstoß aus und traf hart und direkt in den Winkel des Tore zum 2:0. Danach gab es wütende Proteste der "Beerster"-Spieler. Nach der Ansicht des Gegners müßte ein direkter Strafstoß vom Schiedsrichter mündlich angekündigt werden. Das Tor wurde gültig gegeben. Kurz darauf das 3:0 für uns durch ein Eigentor. Danach gelang den "Beerstern" der Anschlusstreffer. Leider traten die Gegner immer wieder nach, so dass ich sogar zwei gelbe Karten verteilen musste. Das ist in der Ü-40-Liga zum Glück eher selten. Nachdem Axel Grunwald das 4:1 erzielte, gaben sich die Gegner auf. Etliche Tormöglichkeiten (u. a. noch ein Pfostenschuss durch Axel) wurden von uns vergeben, so dass ein höherer Sieg verpasst wurde. Das 5:1 konnte nocheinmal Heiko Herold erzielen, der damit seine "Ladehemmung" überwunden haben dürfte.

Es spielten: Hanke Eggers (Tor), Frank Cordes, Werner Pape, Detlef Jach, Jörg Mlynska, Dieter Sill, Thomas Meier, Axel Grunwald und Heiko Herold; Schiedsrichter: Kurt Engelmann.


5:1 Heimsieg gegen Bederkesa

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


» Substance: pragmaMx » Style: Ahren Ahimsa