Impressum
login

Sievern siegt mit 3:0 beim Männerturnverein!
Geschrieben von Raimund Fohs am Donnerstag, 21. September 2006

Auch gegen die Sieverner gelang dem MTV Lüdingworth kein Punktgewinn. Und das, obwohl die Mannschaft gar keinen schlechten Fußball spielt. Der Hausherr konnte aus der gut stehenden Abwehr schnell das Mittefeld überbrücken. Allerdings war spätestens kurz hinter der Mittellinie Schluss mit der Vorwärtsbewegung. In der Defensive ließen die Gäste keine Schwächen erkennen, bis auf wenige gefährliche Szenen nach Standardsituationen.

MVP in der ersten Halbzeit war Michael Firlus, der uneigennützig zwei Bälle innerhalb des gegnerischen Strafraums weitergab und so die frühe 2:0 Führung durch Thorsten Oestmann, der beide Tore schoss, einleitete. Die Abwehr des Gegners konnte gar nicht so schnell reagieren, wie der Ball durch den Strafraum lief. Direktes weiterpassen wie im Trainingseckchen – herrlich anzuschauen für die mitgereisten Fans an der Außenlinie.

Danach nahmen wir etwas das Tempo raus und gaben dem Gegner mehr Platz zum Spielen. Schöne und schnelle Konter resultierten aus dieser Spielweise. In der Pause gab es vom Trainer nicht viel zu meckern, einzig die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig. Diverse 100%ige fanden ihren Weg ins unbeleuchtete Toraus. Hervorzuheben hier Norbert Eismann, der aus 4,5 Metern das leere Gehäuse nicht treffen konnte. Vorbeischießen war schwieriger.

Den Endstand von 3:0 markierte Michael Marold nach einer schön hereingetretenen Ecke von Michael Firlus auf den zweiten Pfosten.

Es spielten nicht: Marc Tammen (Urlaub), Ricky Niemann (Urlaub), Ralf Weber (Verletzt),  Mirko Lessmann, Joachim Kathmann, Dieter Sill

Sievern siegt mit 3:0 beim Männerturnverein!

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


» Substance: pragmaMx » Style: Ahren Ahimsa