Impressum
login

Die Wingst sind keine Schönspieler!
Geschrieben von Raimund Fohs am Mittwoch, 20. September 2006

Eher das Gegenteil ist der Fall. Ich weiß nicht warum die Jungs aus der Wingst so einen agressiven Fußball spielen aber Spaß macht das nicht. Unsportlichkeiten, Schubsereien und Gemecker prägte das Spiel der Gäste. Die Quittung dafür gab's schon früh. In der 8. Minute musste der Schiri bereits elf Schritte im Strafraum abmessen nach Foul an unserem kleinsten, Frank Windus. Sein Gegenspieler hat ihn im Strafraum einfach weggeschoben. Muss man nicht pfeifen, kann man aber! Den Elfer hat Dragan sicher verwandelt.

Ruppig ging es weiter. Oese bekam einiges auf die Knochen, war aber zum Glück meistens schneller als die Grätsche des Gegenspielers. So auch bei der Flanke von links, die er mit einem schönen Kopfball zum 2:0 Pausenstand einschob.

Nach der Pause gab es dann ein Novum. Der Schiri kam mit dem ganzen Gemecker und der Hektik des schnellen Spiels nicht klar und zog Rot-Gelb für einen Wingster Spieler. In der Kombination hatte ich das so noch nicht gesehen. Der Schiedsrichter war generell komplett mit der Partie überfordert. Die Fehlentscheidungen der ersten Halbzeit zugunsten der Heimmannschaft, glichen sich in der zweiten zugunsten der Gäste wieder aus. Ein souverän geführtes Spiel sieht anders aus. Verständlich, dass einiges nur durch Frustration über den Schiri zustande kam.

Zu guter Letzt schoss Thorsten Oestmann noch ein schönes Tor zum 3:0 Endstand. »Hoffentlich ist der Knoten jetzt geplatzt Oese!«

Es spielten nicht: Michael Marold (Urlaub), Marc Tammen (Urlaub), Ricky Niemann (Urlaub), Ralf Weber (Verletzt), Joachim Kathmann (Ergänzungsspieler) und Raimund Fohs (Ergänzungsspieler)

Die Wingst sind keine Schönspieler!

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


» Substance: pragmaMx » Style: Ahren Ahimsa