Impressum
login

Erfolgreiches Wochenende für die Pipinsburg-Kicker
Geschrieben von Stephan am Sonntag, 18. September 2016

Ein überdurchschnittlich erfolgreiches Wochenende liegt hinter der Fußballabteilung des TSV: von 7 Spielen wurden 6 gewonnen, lediglich die Damenmannschaft musste sich am Freitagabend beim TSV Nesse mit 2:1 geschlagen geben (Tor: A. Martin) und bleibt ohne Punkt am Tabellenende.

Den Anfang machte die U16 mit einem überraschenden 2:0-Sieg gegen den Verlustpunktfreien Tabellenführer JFV Biber (Tore: Loris Stoll und Jannis Hasse). Damit klettert die Truppe der Trainer Stoll, Müdeking und Lorenz auf den 3. Tabellenplatz und hat Blickkontakt zum Platz an der Sonne.

 

Eben diesen sicherte sich vorübergehend die zweite Herrenmannschaft des Trainergespanns Stritzke/Themann im vorgezogenen Spiel gegen die dritte Mannschaft des FC Hagen/Uthlede. Obwohl wir quasi keine Torchance für den Gegner aus dem Südkreis zuließen, lagen wir zur Pause mit 1:2 zurück. Den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte Tobias Fischer per direktem Freistoß.

Nach dem Seitenwechsel legten die Jungs ganz in weiß dann aber los wie die Feuerwehr: bereits nach zwei Minuten glich Yannick Dähnenkamp aus, die 3:2-Führung erzielte Micha Sill nur eine Minute später. Die Hagener versuchten zwar alles, um irgendwie wieder zurück ins Spiel zu kommen, nennenswerte Torchancen kamen dabei aber nicht heraus. Stattdessen schlugen die Männer von der Pipinsburg erneut in Person von Dähnenkamp nochmals zu: In der letzten Minute war zu einer Standardsituation auch der Hagener Keeper mit aufgerückt, doch Hübner im TSV-Gehäuse fängt den Ball ab, schlägt lang auf Dähnenkamp, der seinen Gegenspieler abhängt und bloß noch ins leere Tor einschieben muss und damit seine Führung in der Torjägerliste weiter ausbaut (15 Tore in 7 Spielen).

 

Am Samstag ging es dann mit gutem und erfolgreichem Jugendfußball weiter. Erst gewann die U12-Mannschaft in Drangstedt mit 4:3 und steht damit auf Platz 2 mit 9 Punkten aus 3 Spielen.

In Sievern feierte die U17 des Trainerteams Weinberger/Dähnenkamp/Engelmann/Haesche den zweiten Kantersieg in Folge und besiegt den Gast aus Hechthausen mit 6:0. Den Torreigen eröffnete U16-Aushilfe Loris Stoll bereits nach 6 Minuten nach Vorarbeit seines Mannschaftskollegen Kilian Grimm (Danke an euch beide!!!). Durch ein Eigentor und das erste Tor von Eike Wettwer ging es mit beruhigendem Vorsprung in die Halbzeit. Auch nach dem Wechsel das gleiche Bild, Sievern weiter überlegen. Wettwer mit seinen Toren zwei und drei machte den Sack früh zu. Den Schlusspunkt setzt der zweite U16-Spieler Grimm dann kurz vor dem Ende. In der Tabelle bedeutet das nun nach 3 Spielen Platz 4 von 10 mit 6 Punkten.

 

Parallel besiegte die U15 von Kai Braue und Michael Preuss den SC Hemmoor trotz frühen Rückstands mit 3:1. Nur kurz nach dem Rückstand erzielte Luca Braue den Ausgleich, kurz vor der Pause traf Harje Icken zur Führung, 5 Minuten vor dem Ende machte erneut Luca Braue mit seinem zweiten Tor alles klar.

Gegen eben diesen Gegner wurde noch eine Woche zuvor im Pokal verloren, dieses Mal blieben die Punkte aber an der Pipinsburg. Bedeutet nach 2 Spielen Platz  mit 6 Punkten und einem Spiel weniger.

 

Den Schlusspunkt setzte dann am Abend die erste Herrenmannschaft mit einem 9:2 gegen den überforderten Abstiegskandidaten vom TSV Nesse. Hier der Bericht zum Spiel von Marco Eggers:

 

Pflichtaufgabe erfüllt - 1.Herren schlägt Nesse mit 9:2

Am gestrigen Samstag gastierte die Mannschaft vom TSV Nesse an der Sieverner Pipinsburg.

Es wurde früh klar, dass die Partie sehr einseitig verlaufen wird, denn bereits nach 8. Minute erzielte Torben Küker das 1:0 per Kopf.

In der 17. Minute erhöhte Julian Redenius bereits auf 2:0.

Die Gegenwehr der Gäste ließ deutlich zu wünschen übrig und durch ein erzwungenes Eigentor in der 20. Minute war das Spiel entscheiden.

Bis zur Halbzeit erhöhte unser TSV noch auf 6:0.
Tom Matussek traf in der 22. Minute per Elfmeter, Artur Jablonski gelang ein attraktives Freistoßtor und ebenso Julian Redenius traf per Elfmeter.

Im zweiten Durchgang schaltete man einen Gang zurück und es schlichen sich Nachlässigkeiten ins Sieverner Spiel ein.

In der 58. traf die Mannschaft vom Trainergespann um Andre Nienburg und Lutz Föhl erneut durch einen Strafstoß.
Andre Kwant verwandelte diesen zum 7:0.

In der 59. Minute gelang den Gästen der Anschlusstreffer.

Drei Minuten später stellte Kapitän Tom Matussek den alten Abstand wieder her (62.).

Torben Küker schnürte einen Doppelpack, denn in der 70. verwandelte er einen weiteren fälligen Strafstoß.

Den Schlusspunkt setzten die Gäste aus Nesse, denn Sie erzielten in der 76. Minute das letzte Tor das Tages.

So trat unser TSV an:

Hackmann
Lorenzen - Jablonski - Steffens
Matussek - Weinberger - Küker - Petryla - Kwant
Nienburg - Redenius

Wechsel: 45. Nagelfeld für Lorenzen
55. Mattfeld für Kwant
68. Harms für Weinberger

 

 

Danach hatten sich die Mannschaften dann auch ihren freien Sonntag redlich verdient. So kann's weitergehen!

#NurDerTSV

#FestungPipinsburgArena


Erfolgreiches Wochenende für die Pipinsburg-Kicker

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


» Substance: pragmaMx » Style: Ahren Ahimsa