Impressum
login

Gelungener Rückrundenauftakt für die U16-Fußballer
Geschrieben von Stephan am Samstag, 12. März 2016

Mit einem viel zu niedrig ausgefallenen 5:2-Sieg im Geestland-Derby gegen die FJSG Bederkesa starteten die U16-Fußballer der JSG Sievern-Holßel-Neuenwalde in die Rückrunde.

Durch das schlechte Wetter der letzten Wochen konnte man nur zwei mal auf Rasen trainieren, obwohl das "schwarze Grün" in der Pipinsburg-Arena es eigentlich nicht verdient hatte so genannt zu werden. Man wusste also nicht wo man steht. Der erst kurz vor Spielbeginn ohne Auswechselspieler angereiste Tabellennachbar wurde dennoch von Beginn an durch uns nur in die Defensive gezwungen. Mit umformierter Mannschaft (Stichwort: die gefürchtete Debstedter Doppel-Sechs) ließ man von Anfang an keinen Zweifel aufkommen, dass die drei Punkte heute an der Pipinsburg bleiben sollten. Nach einer unnötigen 3:0-Packung im Hinspiel hatte man ohnehin einiges gutzumachen.

Bereits nach 12 und 17 Minuten konnte man durch den heute nicht zu bremsenden Kapitän Mathis Ehrhardt eine eigentlich sichere Führung herausspielen. Unnötig wieder ins Spiel kommen ließ man die Beerster dann in der 22. Minute, als nach einer Ecke Christoph Karsten den Ball mit einem verunglückten Klärungsversuch unhaltbar am verdutzten Sieverner Keeper vorbei ins eigene Tor drischt.

Plötzlich witterten die über weite Strecken klar unterlegenen Beerster für kurze Zeit Morgenluft. Die entsprechende Antwort unserer Mannschaft ließ allerdings nur bis zur 34. Minute auf sich warten, als erneut Kapitän Ehrhardt mit seinem dritten Tor den alten Abstand wieder herstellte. Nur fünf Minuten später schien die Partie durch das vierte Tor des Capitano bereits entschieden. Nach kurzem Hinweis durch Trainerfuchs Steffen Weinberger, dass in der B-Jugend nur 40 Minuten gespielt wird, pfiff der souveräne Schiedsrichter zur Pause, nicht ohne die Bemerkung, dass das Spiel ja auch gerade so schön anzusehen war...

Wohl etwas durcheinander durch einige Wechsel konnten wir im zweiten Abschnitt dann zunächst nicht ganz an die Leistung der ersten Hälfte anknüpfen. Im Gegenteil: Nach diversen teilweise leichtferig vergebenen Chancen zum 5:1 wurde das Spiel durch einen völlig unnötigen Strafstoß noch mal spannend. Die zwischenzeitig erschöpf wirkenden Gegner witterten plötzlich ihre Chance und drängten auf den Anschlusstreffer. Fünf Minuten vor Schluss gelang dann allerdings unserem Mittelfeldgenie Kees Seewald mit einem sehenswerten Schuss das entscheidende 5:2 (warum traut er sich das nicht öfter???).

Danach war der Deckel drauf und es kam keine Gegenwehr mehr.

 

Trotz dieser drei Punkte bleiben wir zwar im grauen Mittelfeld auf dem 6. Tabellenplatz hängen, halten allerdings Bederkesa auf Distanz und verkürzen den Abstand nach oben. Das Saisonziel "Europapokalplatz" bleibt nach starker Leistung also weiter in greifbarer Nähe.

 

Die drei Punkte wurden danach mit einer angemessenen Kabinenfete gefeiert. Weiter geht es am Karfreitag dann beim Kellerkind Altenbruch/Groden, die man im Hinspiel klar mit 5:1 besiegen konnte. Mit weiteren drei Punkten könnte man dort u. U. den ungeliebten Nachbarn vom TV Langen überholen.

 

Es spielten:

 

P. Weippert - K. Ehrhardt, B. Testorf, F. Knust, L. Icken - K. Seewald, P. Münch - C. Karsten, M. Slowik, E. Wettwer - M. Ehrhardt (C)

eingewechselt wurden Y. Bellmer, L. Roersma, J.-H. Andrich, N. Steinmann


Gelungener Rückrundenauftakt für die U16-Fußballer

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


» Substance: pragmaMx » Style: Ahren Ahimsa