Impressum
login

U-14 Mannschaft weiter erfolgreich
Geschrieben von Kurt Engelmann am Donnerstag, 08. Mai 2014

Beim TV Langen konnte sich die U-14 Mannschaft mit 2:1 Toren durchsetzen. Zu beiden Toren durch Bjarne Testorf und Christoph Karsten hatte Eike Wettwer die Torvorlagen gegeben. In der zweiten Halbzeit gelang den Langenern noch der Gegentreffer. Durch Einsatz und Geschick konnte die Führung bis zum Schlusspfiff aber verteidigt werden. Gestern traf die U-14 der JSG Sievern/Holß./Neuenw. auf die Mannschaft der JFV Unterweser (Loxstedt, Stotel und umzu). In den letzten drei Jahren waren wir immer die Verlierer dieser Begegnung gegen Unterweser gewesen. Mit einer Laufeinheit vor dem Spiel konnte Mike Muntau den Spielern die Bedeutung dieser Begegnung klar machen. Sofort nach dem Beginn der Partie waren wir auch überwiegend im Ballbesitz. Nach guter Vorarbeit von Bjarne Testorf über die rechte Seite nutzte Christoph Karsten das Zuspiel zum 1:0. Bis zur Pause hätten noch weitere Tore durch Jan-Hendrik Andrich oder Eike Wettwer fallen können. Nach Wiederbeginn wurde ein Foulelfmeter gegen uns gegeben und Alex Raschke musste den Ball zum 1:1 passieren lassen. Glücklicherweise gelang Christoph Karsten sofort nach dem Anstoß aus dem Gewühl heraus der 2:1 Führungstreffer. Danach gelang Bjarne T. nach einem schönen Alleingang das 3:1 mit einem Schuss in die lange Ecke. Nun war die Gegenwehr von Unterweser gebrochen. Etliche Chancen spielten die Sieverner nun heraus. Aber nur Christoph K. war mit seinem dritten Treffer zum 4:1 Endstand erfolgreich = erster Sieg gegen Unterweser! Torwart: Alex Raschke, Abwehr: Mathis Erhardt, Fabian Knust, Kees Seewald, Tale Haesche, Lena Icken, Mittelfeld + Angriff: Bjarne Testorf, Niklas Steinmann, Eike Wettwer, Christoph Karsten u. Jan-Hendrik Andrich. Einwechselungen von Jannes Bellmer, Lukas Roersma und Kilian Erhardt, geschr. v. K. Eng.

U-14 Mannschaft weiter erfolgreich

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


» Substance: pragmaMx » Style: Ahren Ahimsa