Impressum
login

Vipers starten Vorbereitung! Souveräne Testspielsiege!
Geschrieben von Administrator am Samstag, 17. August 2013

Die Vipers 2013/2014 sind in voller  Fahrt auf die Saison. Laufen, Sprinten und Schweiß heisst die aktuelle Herausfoderung für die Jungs der Vipers.
Schon beim ersten Training wurde klar, Trainer Blust setzt seine Spieler vor enorme Schwierigkeiten. Nie war die Vorbereitung und das Training so hart wie diesen Sommer. Schön zu beobachten ist aber auch das alle Spieler mitziehen und in jedem Training alles aus sich herausholen.

Blicken wir einmal auf den Kader. Trainer Blust hat im Sommer nochmal nachgebessert und den Kader mit starken Leuten verstärkt.

Neuzugänge der Vipers:

Volker Stelling ( TSV Wulsdorf )
Bastian Rost, Lukas Madej und Zejlko Petrovic  ( alle United Baskets Bremerhaven)
Marvin Schreuder ( zuletzt Vereinslos)

Abgänge:
Dominik Abdalla, Dennis Polit ( beide aus beruflichen Gründen)
Daniel Gefers ( Karriereende)

Somit sollte die Personalplanung erstmal abgeschlossen sein. Trainer Blust schloss aber nicht aus bei einem entsprechenden Spieler nochmal aktiv zu werden. Bei einigen Spielern steht aus beruflichen Gründen nämlich auch nicht fest, ob sie immer da sein können.
Spieler haben sich laut den Offiziellen genug angeboten.


Die Vipers sind mittlerweile seit gut 3 Wochen im Training und geben mächtig Gas. Alle Spieler gehen ans Limit und das trotzt hoher und unangenehmer Temperaturen in der Halle.

Trainer Blust zur Vorbereitung:
"Wir haben bisher sehr gut gearbeitet. Alle Spieler gehen an ihre Grenzen und zeigen das sie zum Team gehören wollen. Wir haben in den ersten Wochen auf die Ausdauer, Kraft und allgemein auf die Fitness geschaut. Die Spieler machen da einen sehr guten Eindruck. Wir wollen super vorbereitet sein und vor allem die Gegner in Sachen Kondition und Fitness überwältigen. Wir haben auch im spielerischen große Fortschritte gemacht und sind da gut aufgestellt. Es ist jetzt wichtig, die Feinarbeit zu bewältigen. Wir müssen defensiv stärker werden und wir müssen gegenseitig noch mehr uns einbinden, Wenn das gelingt werden wir eine sehr erfolgreiche Saison haben. "

Die Vipers setzen alles daran in der kommenden Saison direkt oben mitzuspielen. In der Liga gilt es Walsrode und Cuxhaven hinter sich zu lassen, dann hätte man direktes Aufstiegsrecht in die Oberliga. Laut den Offiziellen sei das nun auch das klare Ziel des Teams. Man muss sich daran messen aber jeder scheint bereit zu sein.

In den letzten Wochen gab es die ersten Testspiele, beide wurden souverän gewonnen und man spielte teilweise schon sehr stark. Dazu muss man sagen, das vor beiden Spielen direkt hart trainiert wurde. Die Mannschaft ließ sich davon aber nicht aus der Ruhe bringen.

 Gegen Stade 2, letztes Jahr Gegner in der Bezirksliga gab es einen deutlichen 116-37 Erfolg. Stade war zwar deutlich Ersatzgeschwächt aber die Vipers spielten über 40 Minuten sehr konzentriert und teilweise richtig gut.
Beste Scorer waren Neuzugang Bastian Rost und Christian Lehn sowie Jörn Wohltmann. Auch Sven Regul zeigte hier eine starke Leistung.

Am letzten Wochenende gab es gegen den Bezirksligisten TV Hude einen 97-70 Sieg. Auch hier spielte man offensiv erneut Phasenweise sehr gut, allerdings zeigte man auch Schwächen in der Defensive. Da funktionierten einige Dinge noch nicht. Auch hier war Bastian Rost stärkster Spieler. Artemis Efraimidis, Zejlko Petrovic und Alex Frick deuteten ebenfalls ihre Klasse an.

TRainer Blust war dennoch zufrieden:
" Wir haben beide Gegner gut aufgenommen. Auch wenn es noch nicht perfekt war haben wir gut gespielt. Wir haben an beiden Tagen zuvor schwere Einheiten gehabt und ich war selber überrascht das wir teilweise so hohes Tempo gegangen sind. Natürlich darf man nicht vergessen, das uns nächstes Jahr andere Kaliber erwarten aber trotzdem haben wir einen guten Eindruck gemacht. Defensiv haben wir teilweise noch nicht gut ausgesehen, dafür haben wir jetzt aber noch gute 5 Wochen Zeit. Wir müssen nur erkennen woran es noch etwas hapert und dann sehe ich uns gut gerüstet. Wichtig ist, das alle Spieler weiterhin so mitziehen wie bisher und alles daran setzen das dieses Team erflogreich spielt. "

Negativ ist das Neuzugang und Center Hoffnung Marvin Schreuder lange ausfällt. Der ehmalige u17 Nationalspieler hat große Probleme mit den Bändern und muss voerst pausieren. Natürlich ist diers eine enorme Schwächung. Nun müssen die anderen großen Spieler versuchen diese Lücke zu schließen und sich selber in die erste Reihe spielen.

In den kommenden beiden Wochen gibt es nun die ersten echten Härtetests. Am kommenden Wochenende spielen die Vipers ein Turnier beim ehmaligen Rivalen aus Altenwalde. Hier sind attraktive Teams und das ist ein Test auf gutem Niveau.

TRainer Blust freut sich über diese Einladung:
" Vor 3 Jahren wäre das undenkbar gewesen. Damals haben wir uns nicht auf Basketball konzentriert sondern auf andere Dinge. Es folgte ein Spielabbruch und schlechtes Image für das gesamte Team, für den Verein. Aber heute und aktuell sieht man was dieses Team geleistet hat. Wir haben uns den Respekt erarbeitet, jeder hat seinen Beitrag geleistet und hat dafür gekämpft. Heute sind wir eines der Teams was man gerne sieht. Ich denke wir stehen für harten, ehrlichen und guten Basketball. Und dieses ganze Projekt wird weitergehen. Alle haben große Ziele und wollen diese erreichen. In Altenwalde werden wir bis auf 1,2 Spieler mit unserem besten Kader antreten. Wir erwarten mindestens das Halbfinale. Ich denke das Team wird diese Vorgabe auch erreichen! "

In der Woche darauf geht es für die Vipers nach Hamburg. Auch da wird man ein Turnier mit vielen Teams spielen. Auch hier gilt es möglichst weit zu kommen. Hier werden die Vipers aber auf einige Spieler aus beruflichen Gründen verzichten müssen.

Trainer Blust:
" Auch in Hamburg wollen wir was erreichen. Wir haben da einige Ausfälle aber ich erwarte das die anderen Spieler gerade diese Chance nutzen werden. Wir haben einen sehr großen Kader und jeder Spieler kann sich empfehlen. Wichtig ist nicht das es auf dem  Platz stimmt sondern das wir uns auch privat und um die Spiele herum besser kennenlernen. Ich denke sowas ist auch sehr wichtig für jedes Team. Man kann miteinander kommunizieren und sich unterhalten. Das sind Punkte, die in der Saison wichtig sein werden. "

Wir halten euch über die Turniere natürlich auf dem laufenden.
Am Samstag den 17.8 geht es in Altenwalde für unsere Vipers um 14 Uhr los. Wer das Team unterstützen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.

Bis bald.

Eure Vipers News

Vipers starten Vorbereitung! Souveräne Testspielsiege!

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


» Substance: pragmaMx » Style: Ahren Ahimsa