Impressum
login

Vipers Planung für Bezirksoberliga läuft ! Als Center kommt ein Kracher!
Geschrieben von Vipers Newa am Dienstag, 11. Juni 2013

Die Vipers planen aktuell für ihre neue große Aufgabe. Die Bezirksoberliga.

Am vergangenen Wochenende gab es das erste große Treffen der neuen/alten Mannschaft. TRainer Blust lud sein Team zu einer gemeinsamen Besprechung ein und man besprach viele wichtige Dinge für die neue Saison.

Als erstes gilt es, in der Bezirksoberliga gut reinzukommen. Die Qulität ist deutlich höher als in der Bezirksliga und es werden einige schwere aber auch tolle Spiele auf die Vipers zukommen. Dass man als Aufsteiger ohne Druck spielen kann, kommt den Vipers da aber sicher sehr gelegen.

Der Kader für die neue Saison nimmt nun schon feste Formen an. Nachdem im letzten Jahr viele Spieler erst spät zum Team gestoßen sind, will Trainer Blust dieses Jahr unbedingt früh den Kader zusammenhaben.
Dies ist ihm bereits ganz gut gelungen, aktuell umfasst der Kader bereits 13 Spieler.

TRainer Blust zum Kader: " Wir haben bereits jetzt unseren großen Kern zusammen. Wir sind sehr breit aufgestellt aber haben auf jeder Position auch eine gute Qualität. Es ist jetzt wichtig, das wir gemeinsam in der Vorbereitung an unserem Spiel arbeiten und da den nächsten Schritt machen können. Die Mannschaft ist sehr motiviert, jede Postion ist doppelt und dreifach besetzt. Das heisst, jeder Spieler muss im Training zeigen, dass er spielen will. Genauso läuft es dann auch im Spiel. Jeder und damit meine ich jeden Spieler, muss seine Position im Team behaupten und dafür eine Menge geben. Ich denke das ist für einen Trainer eine tolle Situation. Natürlich kann es auch Probleme geben, doch wir haben uns gegenseitig klar gemacht, dass die Mannschaft über jedem Spieler steht und einzelne Egos keinen Platz hier im Team haben werden. Ich denke alle haben das klar aufgenommen. "

Um auf den Kader zu kommen. Die Vipers verlieren mit Daniel Gefers natürlich ihren Führungsspieler und auch besten Spieler. Auch menschlich ist das natürlich ein großer Verlust. Daniel hatte aber bereits in der abgelaufenen Saison viele Verletzungen und nur die Hälfte der Spiele gemacht. Nun ist es Zeit das andere Spieler in diese Rolle rein wachsen und sich zeigen können.

Außerdem verlässt Flügelspieler Dennis Polit nach knapp 3 Jahren das Team. Das große Talent muss aus berfulichen Gründen nach Cuxhaven und auch durch eine 2. Sportart ist es nicht mehr realisierbar, weiter für die Vipers zu spielen. Auch Dennis' Abgang tut weh, gerade aufgrund seines Alters traute ihm Trainer Blust viel in den nächsten Jahren zu.

Ansonsten bleiben alle Spieler dem Kader erhalten. Trainer Blust dazu: " Ich denke die beiden Abgänge sind schon hart für uns. Beide waren Teil dieser Mannschaft, womöglich noch mehr. Wir haben viel zusammen erlebt und ich danke den beiden nochmal für tolle Jahre und wünsche Ihnen vom Herzen alles gute. Jetzt müssen wir in die Zukunft schauen und andere Spieler müssen diese Aufgaben übernehmen. Der restliche Kader bleibt so zusammen, ich denke das zeigt was wir hier geschaffen haben und was wir auch den Spielern an sportlichen Möglichkeiten bieten können. Kein Spieler wechselt zu einem anderen Verein, das bedeutet das auch die Spieler aus der 2 Reihe hier zufrieden sind und das weiß ich zu schätzen. "


TSV Sievern Vipers Zu und Abgänge :

Abgänge: Daniel Gefers ( Karriereende ) , Dennis Polit ( beruflich )

Neuzugänge: Volker Stelling ( TSV Wulsdorf ) , Marvin Schreuder ( zuletzt Vereinslos )


Mit Volker Stelling kommt ein Spieler der zuletzt beim TSV Wulsdorf gespielt hat. Volker kann auf allen kleinen Positionen eingesetzt werden und verfügt über einiges an Erfahrung. Er hat mehrere Jahre schon in der Bezirksoberliga gespielt und kennt Gegner und Hallen somit ganz genau. Zudem verfügt er über einen soliden Distanzwurf und bewegt den Ball gut und hat einen guten Basketball IQ. Alles Dinge, die TRainer Blust von einem Guard sehen will.

Mit Marvin Schreuder kommt wohl der TRansferkracher der Saison. Der 24 Jährige ist 2,03 Meter und wiegt zirka 111 Kilo. Ein Center aus dem Lehrbuch, allerdings ist er auch nicht langsam auf den Beinen. Stark beim Rebound, in der Zone in der Offensive eine absolute Macht und auch als Block Spezialist gut zu gebrauchen. Marvin hat länger nicht gespielt und brauch somit auch die Vorbereitung um seinen Rost ein wenig abzuschütteln. In den bisherigen Einheiten konnte man bereits sehen, dass er eine super Verstärkung ist und dem ganzen Team sehr helfen kann.
Marvin spielte übrigens für die Deutsche U 17 Nationalsmannschaft neben Spielern wie Per Günther, Lucca Staiger und Tim Ohlbrecht, die bekanntlich allesamt jetzt in der Deutschen Nationalmannschaft spielen. Leider verpasste Marvin damals diesen Sprung und hörte recht früh mit dem Basketball dann wieder auf. Jetzt scheint er aber motivierter denn je.

Zusätzlich zu den beiden soll laut Trainer Blust noch ein Flügelspieler kommen. Dominik sucht einen Spieler mit einem guten Distanzwurf und gewissen Offensivqualitäten. Laut Infos soll wohl auch schon einer bereit stehen. Ansonsten sollte der Kader soweit zusammen sein und einer erfolgreichen Saison steht nichts mehr im Wege.

Auch auf Hilfe kann Trainer Blust bauen. Viktor Frick wird den Vipers in der nächsten Saison teilweise auch als Trainer unterstützen. Viktor ist ein sehr angesehener Trainer im Raum Bremerhaven und umzu und hat jahrelange Erfahrung. Gerade in den Bereichen Fitness,Disziplin und Defensive liegen seine Stärken. Auch davon sollte das Team profitieren.

Ziele hat man in der Bezirksoberliga einige. Man will auf jeden Fall zwischen Platz 3 bis 5 kommen. Das Team ist gut aufgestellt und man hat eine gute Chance in der Liga gut mitzuhalten. Dafür muss man natürlich eine gute Vorbereotung schaffen und sich möglichst verbessern. Wir trauen es dem Team zu......

Let`s go Vipers!

Vipers Planung für Bezirksoberliga läuft ! Als Center kommt ein Kracher!

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


» Substance: pragmaMx » Style: Ahren Ahimsa