Impressum
login

Ü40 ist Niedersachsenmeister!
Geschrieben von Stephan am Montag, 27. Juni 2011


Quelle: nfv-cuxhaven.de



Sensation: Ü40 des TSV Sievern ist Niedersachsenmeister - Altsenioren entthronen Titelverteidiger Hannover 96


Passend zum 100-jährigen Vereinsjubiläum holten die Ü40-Fussballer des TSV Sievern überraschend den Titel beim Endrundenturnier um die 7. Niedersachsenmeisterschaft. Die von Paul Themann betreute Mannschaft hatte sich im Herbst letzten Jahres über drei Qualifikationsrunden für das Endturnier in Salzdahlum qualifiziert. Bei dem Turnier der letzten 16 Mannschaften nahmen Vereine mit wohlklingenden Namen Teil, u. a. Fortuna Sachsenroß Hannover, Teutonia Ülzen, Frisia Goldenstedt, Güldenstern Stade und Titelverteidiger und Deutscher Vizemeister Hannover 96. Die Gruppenphase schlossen die Mannen von der Pipinsburg als Erster ab. Nach einem 4:0 Auftaktsieg gegen TUS Leese (Kreis Nienburg) sorgte ein Unentschieden gegen Sparta Werlte (Emsland) für Ernüchterung. Der gastgebende MTV Salzdahlum konnte im letzten Gruppenspiel aber wieder klar mit 4:0 besiegt werden. Mit dem selben Ergebnis wurde das Viertelfinale gegen den TuS Güldenstern Stade gewonnen. Im Halbfinale traf man auf den Vizemeister des vergangenen Jahres, Fortuna Sachsenroß Hannover, die sich in einer Gruppe mit VSK Osterholz-Scharmbeck – der u. a. mit dem Weltmeister von 1990, Günter Herrmann, antrat -, Teutonia Uelzen und Hannover 96 den zweiten Platz gesichert hatten. In einem überlegen geführten Spiel musste kurz vor Schluss noch der Ausgleich zum 2:2 hingenommen werden. Das anschliessende Neunmeterschiessen brachte den TSV ins Endspiel gegen den Titelverteidiger Hannover 96. Mit der Enspielteilnahme ist der TSV Sievern für die Norddeutsche Meisterschaft am 28. August in Hamburg qualifiziert. Die vom ehemaligen Bundesligaspieler Frank Hartmann (u. a. Bayern München 85/86 und dann Hannover 96) angeführten Hannoveraner gestalteten das Endspiel natürlich überlegen, konnten sich aber gegen gut spielende Sieverner nicht entscheidend durchsetzen. Nach regulärer Spielzeit stand es 0:0. Im anschliessenden Neunmeterschiessen hatte der TSV Sievern das bessere Ende für sich. Keine Mannschaft hatte mehr Tore geschossen oder weniger Gegentore bekommen als der TSV Sievern. Damit ist der TSV Sievern neuer Ü40-Niedersachsenmeister und reiht sich ein in die Siegerliste mit TSV Havelse (Meister von 2005 bis 2007), TuS Heeslingen (2008), Fortuna Sachsenroß Hannover (2009) und Hannover 96 (2010). Darüberhinaus wurden vom TSV Sievern Hauke Hinners an seinem 49. Geburtstag zum besten Torwart, Thorsten Oestmann mit Erhalt der Torjägerkanone für die am meisten erzielten Tore und Claus Wachaszevsky – er hatte aus dem Spiel heraus genauso viele Tore erzielt, wie Thorsten Oestmann, aber einen Neunmeter weniger - als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet. Ausser dem Fairplay-Pokal liessen die Sieverner den anderen teilnehmenden Mannschaften nichts übrig.




Zur Mannschaften gehören: Hans-Friedrich Hons, Paul Themann, Hauke Hinners, Jens Stritzke, Frank Reinholz, Jens Rautmann, Michael Fricke, Michael Marold, Olof Ahrens, Thomas Meier, Claus Wachaszevsky, Thorsten Östmann, Stefan Peters, Jens Drummer

(auf dem Bild fehlen Michael Hübner, Heiko Herold, Dieter Sill, Frank Cordes, Mirco Lessmann, Raimund Fohs, Marco Raschen, Rainer Themann, Hanke Eggers, Thorsten Haferbeck und Stefan Wette).



Ü40 ist Niedersachsenmeister!

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


» Substance: pragmaMx » Style: Ahren Ahimsa