Impressum
login

Zweite geht in die Winterpause
Geschrieben von Stephan am Donnerstag, 02. Dezember 2010

Da das letze Spiel der zweiten Mannschaft am Sonntag dem Wetter zum Opfer fällt, geht die Truppe um Trainer Föhl nun endlich in die "verdiente" Winterpause.
Glück gehabt, denn am Sonntag wäre der ungeschlagene Tabellenführer Hagen/Uthlede III an die Pipinsburg gekommen, wäre sicher eine fast unlösbare Aufgaben gewesen, wenn man bedenkt, dass der TSV am Vorabend seine Weihnachtsfeier hat.
Außerdem zeigte die Formkurve in den letzten Spielen nicht wirklich nach oben.
Nach dem Sieg in Düring konnte von den letzten 3 keins mehr gewonnen werden, wobei freundlich Aufbauhilfe für die "Kellerkinder" geleistet wurde.
Zuerst blamierte man sich gegen das noch sieglose Schlusslicht SG Langenfelde nach 2:0-Führung noch mit 2:4, danach wurde gegen die seit Wochen sieglose SG Schiffdorf/Sellstedt/Bramel II mit 1:2 verloren.
Durch diese Niederlagen war man dem Tabellenkeller wieder ziemich nah gekommen, so dass das Derby gegen die SG Krempel/Holßel zum 6-Punkte-Spiel wurde, Holßel wollte unten raus, wir wollten nicht unten rein.
Aber wie schon vorher gegen Langenfelde waren wir früh mit 2:0 in Front und ließen uns wieder die Butter vom Brot nehmen. Kurz vor der Pause fiel der Anschlusstreffer, kurz danach der Ausgleich und die 3:2-Führung für Holßel - Spiel gedreht! Immerhin sollte uns noch der Ausgleich gelingen, wodurch der Abstand nach unten gehalten werden konnte.

Insgesamt wäre ein 9. Platz im Vergleich zu den letzten Jahren zwar ein Erfolg, aber man hätte einiges mehr erreichen können, aber ohne Training (viele zumindest) kann man halt nicht mehr erwarten.
Wenn da im Winter nicht einiges verbessert wird, dann könnte es im Frühjahr ein böses Erwachen geben, denn die ersten Gegner sind Land Wursten III (2.), Land Wursten II (3.), Wehdel II (4.), Langen II (5.), plus das Nachholspiel gegen Tabellenführer Hagen.
Da sich aber einige Neuzugänge angekündigt haben, hoffen wir mal das Beste.

Diese Neuzugänge sind auch bitter nötig, da der Kader von 27 Mann vom Anfang der Saison auf inzwischen nur noch 16 (ein Neuzugang schon eingerechnet) einsatzfähige geschrumpft ist (und irgendwer ist ja nunmal immer nicht da, Ruck Zuck steht man am Sonntag mit 12 Mann da...).
Als weiterer Abgang droht Kapitän Stefan Brecht, den Bernd Grundmann gerne in der ersten Mannschaft hätte. Da sein Stellvertreter uns inzwischen auch verlassen hat, müssten wir uns neben dem fußballerischen Verlust auch einen neuen Kapitän suchen.

Warten wir mal ab was die Zeit bringt!

Zweite geht in die Winterpause

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


» Substance: pragmaMx » Style: Ahren Ahimsa