Impressum
login

Rinke rettet den Punkt
Geschrieben von Stephan am Sonntag, 16. Mai 2010

Einen Punkt konnte die Zweite heute vom Spiel beim TSV Düring mitbringen.
Wie schon im Hinspiel mussten wir mal wieder ohne Torwart antreten.
Nico opferte sich, zeigte eine gute Paraden gegen einen Kopfball vom eigenen Mann und brauchte sonst nich viel zu halten, bei den Gegentoren war er auch fast schuldlos ;-)

Eine Woche vorher konnten wir auch das Rückspiel gegen Langenfelde nicht gewinnen, wobei wir auch da mit einem richtigen Torwart sicher einen Punkt geholt hätten.
So stand Neuzugang Atze im Tor und machte seine Sache größtenteils ganz ordentlich (und auch Flo, der zweite Neue, zeigte in seinen ersten beiden Spielen ansprechende Leistungen).

Nach einem Freistoßtor ging es mit 0:1 in die Halbzeit, erst kurz vor Schluss gelang Stefan Brecht nach einer Ecke der Ausgleich, doch noch ein der Nachspielzeit mussten wir das 1:2 hinnehmen.
Zwei Niederlagen also gegen Langenfelde, damit ist die Geschichte mit dem Lieblingsgegner wohl vorbei...

Seinen ganz persönlichen Lieblingsgegner hat dafür Andre Rinke gefunden. Die bisher für einen Stürmer recht magere Bilanz von einem Saisontor (Hinspiel gegen Düring) konnte er heute - wieder gegen Düring - etwas aufbessern.
Nach sensationeller Vorarbeit von Sascha, der im Strafraum so gefühlte 8-9 Düringer ausspielte und dann noch den Blick für den besser stehenden Mitspieler hatte, hatte Andre alle Zeit der Welt um den Ball anzunehmen, genau zu zielen und den Ausgleich zu machen. Das war die Nachspielzeit, endlich war also das Glück auch mal auf unserer Seite.
Der erste Gegentreffer fiel nach einer langen Flanke, wo der völlig frei stehende Düringer nur noch einköpfen musste.
Diese frühe Führung konnte Sascha aber noch vor der Pause mit seinem 9. Saisontor ausgleichen.
Das zweite Tor für Düring fiel nach einem Freistoß, wo weder unser Torwart noch die drumherumstehenden Verteidiger an den Ball kommen, wieder also ein Gegentreffer per Kopf. Natürlich muss Nico den Ball haben, aber was solls. In der Nachspielzeit wurden wir ja für eine ordentliche Leistung belohnt.

Zum Saisonausklang erwarten wir dann die SG Krempel/Holßel zum Derby. Da dieser Gegner uns schon zum Saisonauftakt auf dem grausamen Krempeler Rübenacker ganz ordentlich vorgeführt hatte, wollen wir uns natürlich mit einem überzeugenden Sieg in die Sommerpause verabschieden und Alberts alte Truppe ordentlich vermöbeln.
An der Tabelle wird das nichtmehr viel ändern, nur bei einem Sieg und einer Niederlage von Langenfelde in Meckelstedt könnten wir uns noch auf den 10. Platz "verbessern".


Es spielten...

...gegen Langenfelde:
Stephan "Atze" Kamps
Stefan Brecht
Andre Stockfisch, Nico Hagedorn, Stephan Haesche, Florian Busch (Hendrik Feldmann)
Lemare Martinez, Bayram Bekir
Michael Hübner
Sascha Ugurcu, Maurice Bartel
Tor: 1:1 S. Brecht
gelbe Karten: S. Brecht, N. Hagedorn, B. Bekir



...gegen Düring:
Nico Hagedorn
Frank Cordes
Andre Stockfisch, Stephan Kamps, Stephan Haesche, Florian Busch
Lemare Martinez, Stefan Brecht
Maurice Bartel (Hauke Cordts)
Sascha Ugurcu, Andre Rinke
Tore: 1:1 S. Ugurcu, 2:2 A. Rinke
gelbe Karten: S. Haesche, L. Martinez

Rinke rettet den Punkt

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


» Substance: pragmaMx » Style: Ahren Ahimsa