Impressum
login

Zweite schafft keine Überraschung
Geschrieben von Stephan am Sonntag, 03. Mai 2009

Die Zweite konnte weder im Pokal noch in der Meisterschaft den Favoriten ärgern und verlor jeweils 0:5.
Im Pokal-Viertelfinale mussten wir beim klassenhöheren TSV Flögeln antreten. In der Anfangsphase konnten wir das Spiel offen halten, aber im Laufe des Spiels zeigte sich schon warum die Flögelner eine Klasse höher spielen. In der Anfangsphase verpassten wir es unsere Überlegenheit oder zumindest Gleichwertigkeit in Toren zu zeigen und wurden dafür bestraft. Dass das Spiel aber mit fünf Gegentoren endete, war zu viel des Guten.

Im zweiten Spiel mussten wir in der Meisterschaft mit dem Tabellenführer TSV Stotel II wieder gegen eine Spitzenmannschaft ran. Nachdem das Hinspiel nur knapp und unglücklich mit 1:3 verloren wurde, rechneten wir uns durchaus Chancen aus, Stotel die Meisterschaft zu verderben.
Obwohl wir durch sieben (?) Absagen wieder mal mit einer "Rumpftruppe" antreten mussten, war uns der Spitzenreiter nicht wirklich viel überlegen. Erst gegen Ende der ersten Hälfte fingen die Stoteler mit dem Toreschießen an, dafür aber richtig: Durch drei absolut unnötige "Gurkentore" konnten sie noch vor der Pause eine beruhigende Führung herausschießen. Beim ersten Tor wurde ich im Versuch dazwischenzugrätschen getunnelt und der Ball kullerte vom Innenpfosten ins Tor, beim zweiten Gegentreffer hielt der gegnerische Angreifer einfach mal drauf und der Ball schlug im oberen Eck ein. Beim dritten Tor wurde unser Kapitän angeköpft und von ihm sprang der Ball ins Tor. Bei allen drei Toren war unser Torwart unschuldig.
Danach war die Sache zwar erledigt, aber wir wollten uns jetzt nicht abschießen lassen.
In der zweiten Hälfte merkte man eine stärkere Überlegenheit des Tabellenführers. Das vierte Tor fiel nach einem unnötigen Foulelfmeter, das fünfte nachdem weder Verteidiger noch Torwart den Ball aus der Gefahrenzone befördern konnten und so quasi um das Gegentor gebettelt wurde.
Mit einer wiedermal durch viele Altherren- und Ü40-Spieler aufgefüllten Mannschaft (an dieser Stelle vielen Dank!) trotzdem noch ein recht ordentliches Ergebnis, welches durch einen "Ehrentreffer" noch etwas ansehnlicher geworden wäre, die Möglichkeiten waren da, aber das Problem mit dem Toreschießen bleibt erhalten und so warten wir nun schon seit drei Spielen auf einen eigenen Treffer.
Während in der Rückrunde die Zahl der Gegentore zwar deutlich minimiert wurde (bisher 17, Hinrunde 46; dazu zwei 0:5 gewertete Spiele), hat die Offensivabteilung leider deutlich nachgelassen und konnte jetzt schon viermal kein Tor erzielen (Hinrunde zweimal), insgesamt gab es in der Rückrunde erst 12 Tore (Hinrunde 23), alle gegen die letzten Drei der Tabelle.

In den letzten Spielen wird sich nun zeigen, ob wir vielleicht noch den Rivalen TV Langen in der Tabelle überholen und auf Platz 8 klettern können. Als nächstes kommt am Mittwoch der TV Donnern zu uns, dann am 17.05. der FC Land Wursten III, wieder eine Spitzenmannschaft, die noch Chancen auf den Aufstieg hat, am letzten Spieltag (23.05.) müssen wir dann zum TV Langen II.

Tabelle:
 1. TSV Stotel II
 19   82:25  48
 2. FC Land Wursten III
 20   83:33  48
 3. MTV Bokel II
 18   91:20  44
 4. SG Meckelstedt/Stinstedt
 18   77:42  37
 5. SG L'moor/Büttel/Neuenl.  18   60:53  29
 6. FC Geeste 06 II
 19   50:44  27
 7. TV Donnern
 19   61:52  26
 8. TV Langen II
 20   50:53  22
 9. TSV Sievern II
 19   35:73  18
10. TSV Wehden II
 18   32:56  17
11. Hymendorfer SV
 18   31:93  10
12. SG Langenfelde
 20  27:135   0

Zweite schafft keine Überraschung

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


» Substance: pragmaMx » Style: Ahren Ahimsa